Hofgeschichte Osterwald Nr. 37 - Impressum
Fotos


Der Hof wurde etwa 1637 im Nordosten von Osterwald neu angelegt. Es war der erste Hof, der nördlich der Lee gegründet wurde. (Haus-Nr. 37, heute "Zum Sternbusch 3").

Zu den Hofflächen gehörten auch die heutigen Höfe Schrovenwever (Zum Sternbusch 5) und Boerrigter (Ahornstr. 5).

Der heutige Hof Schrovenwever war eine Heuerstelle und wurde um 1870 von Harm Hensen (geb. 1835) und seiner Ehefrau Swenne geb. Wolf (geb. 1834) übernommen. Ihre Enkelin Gese Lambers (geb. 1914) heiratete 1937 Gerrit Jan Boerrigter. Die Hofflächen Boerrigter (Ahornstr. 5) wurden 1932 an Jan Boerrigter aus Getelo verkauft.

Der Neusiedler Harm Wolf (geb. um 1615) kam aus Veldhausen. Bis 1867 wurde der Hof jeweils an den ältesten Sohn weitergegeben.

Im Jahre 1901 vermählte sich Hindrikien Wolf, Tochter von Hindrik Wolf und Fenne Harger, mit Berend Beckmann aus Getelo. Nach dessen Tod heiratete Hindrikien im Jahre 1904 Jan Harm Knüver (geb. 1868) aus Grasdorf. Als Hindrikien im Jahre 1919 starb, vermählte er sich mit Swenne Hensen, Tochter von Harm Hensen und seiner zweiten Ehefrau Gese Kattert.

Harm Beckmann heiratete im Jahre 1926 Harmina Boerrigter aus Getelo und übernahm im Jahre 1928 den elterlichen Hof. Dieser übergab ihn im Jahre 1957 Gerrit-Jan Boerrigter, der seit 1927 auf dem Hof gearbeitet hatte. Hermann Boerrigter übernahm dann im Jahre 1975 den elterlichen Hof und führte ihn als Nebenerwerbsbetrieb fort.                                                   Im Jahre 2010 übernahmen Marja Boerrigter und Jan Pieters die Hofstätte.






Impressum:

Anbieter:  Jan-H. Boerrigter, Regensburger Str. 10, 48529 Nordhorn, Tel.: +49 5921 14945

© Copyright: Jan-Hindrik Boerrigter